Home|Digitale Technik|Einseitensensor X|Funkfotoeinrichtung FE X

Digitale Funkfotoeinrichtung FE X

Digitale Funkfotoeinrichtung FE X (KAMERA 1 und 2)

Die digitale Funkfotoeinrichtung verfügt über einen 12 Megapixel CMOS Chip und wird via Funk von dem Geschwindigkeitsmessgerät ES X ausgelöst. Sie befindet sich in einem wetterfesten Gehäuse und kann auf Stativ oder je nach Wunsch in Front, Heck oder an der Seite von Fahrzeugen in den Einsatz gebracht werden.

Wie bei der FE3.1 oder FE4.5 kann die FE X sowohl mit der abgesetzten Blitzeinheit BE1.3 oder mit der kompakten Blitzeinheit BE2.0 betrieben werden. Für die Überwachung einer mehrspurigen Bundesautobahn besteht zudem die Möglichkeit an die Blitzeinheit BE2.0 die abgesetzte Blitzeinheit BE1.3 als Zusatzblitz anzuschließen.

Der Einsatz von zwei Funkfotoeinrichtungen FE X ermöglicht das beweissichere Überwachen von Motorradfahrer (Bild 1 z. B. Kennzeichen, Bild 2 Fahreridentifikation – siehe Fallbeispiele) oder die unabhängige Überwachung von zwei gegenläufigen Verkehrsrichtungen.

Die technischen Highlights:

  • 12 Megapixel für gestochen scharfe Aufnahmen
  • Deutlich reduziertes „Blooming“ durch neuen CMOS-Chip
  • Universell einsetzbar – von der Spielstraße bis zur mehrspurigen Autobahn
  • Breitbandfunktion, speziell für die Überwachung von Autobahnen
  • Messbild kann in Höhe und in der Breite automatisch verändert werden
  • Einstellung Weitwinkel, Normal sowie zwei Telebereiche
  • Geringes Gewicht
  • In bestimmten Verkehrssituationen auch ohne Blitz einsetzbar
  • 2 Objektivarten: optional kann die FE X mit einem Teleobjektiv für sehr weite Distanzen ausgestattet werden. Durch das längere brennweitige Objektiv werden auch feinste Bilddetails vergrößert dargestellt, ohne dass es zu einem Qualitätsverlust kommt.
  • Einige ältere Kameragenerationen können am ES X adaptiert werden
       

Service Hotline

Erste Hilfe bei technischen Problemen.

Mo. - Do.
7:30 - 12:00
13:00 - 17:00

Fr.
7:30 - 12:00


+49 (0) 7542 538 58

RMA-Begleitschein

Zum Einsenden eines defekten Artikels beachten Sie bitte folgendes:
Bitte senden Sie immer unseren Reparatur-Fragebogen mit ein. Dabei handelt es sich um ein PDF-oder Word 2007- Formular, welches Sie direkt am PC ausfüllen können und in ausgedruckter Form Ihrer Sendung beilegen. Bei nicht mitgesendetem Fragebogen kann sich die Bearbeitung der Reparatur verzögern.

Diese seite Teilen